Wir beraten Sie gerne! +49 (0) 851 75 44 56 thorsten@twr-latino-tours.de

Login

Registrieren

Nach dem Erstellen eines Kontos können Sie Ihren Zahlungsstatus verfolgen, die Bestätigung verfolgen und die Tour auch nach der Reise bewerten.
Benutzername*
Passwort*
Passwort bestätigen*
Vorname*
Nachname*
Email*
Telefon*
Land*
* Das Erstellen eines Kontos bedeutet, dass Sie einverstanden sind mit unseren AGB und der Datenschutzerklärung.

Sie haben schon ein Konto bei uns?

Login
Wir beraten Sie gerne! +49 (0) 851 75 44 56 thorsten@twr-latino-tours.de

Login

Registrieren

Nach dem Erstellen eines Kontos können Sie Ihren Zahlungsstatus verfolgen, die Bestätigung verfolgen und die Tour auch nach der Reise bewerten.
Benutzername*
Passwort*
Passwort bestätigen*
Vorname*
Nachname*
Email*
Telefon*
Land*
* Das Erstellen eines Kontos bedeutet, dass Sie einverstanden sind mit unseren AGB und der Datenschutzerklärung.

Sie haben schon ein Konto bei uns?

Login

Offroad durch die Wüste (Lima-Paracas-Ica-Nasca) – 5 Tage/4 Nächte

Preis
ab1.490 €
Preis
ab1.490 €
19. August 2022

Buchung fortsetzen

zur Wunschliste hinzufügen

Adding item to wishlist requires an account

2297


Warum mit uns verreisen?

  • Bestes Preis-Leistungs-Verhältnis
  • Kundenbetreuung rund um die Uhr
  • Handverlesene Touren & Aktivitäten
  • Umfangreiche Reiseversicherung

Sie haben Fragen?

Zögern Sie nicht uns anzurufen. Wir sind ein Expertenteam und wir freuen uns, mit Ihnen zu sprechen.

+49 (0) 851 75 44 56

thorsten@twr-latino-tours.de

Offroad durch die Wüste (Lima-Paracas-Ica-Nasca) - 5 Tage/4 Nächte
Reisezeit : März-Nov.
Berlin, Düsseldorf, Frankfurt, München, Wien, Zürich
Lima
Min. Teilnehmer : 2
Max. Teilnehmer : 8

Reise Details

Reiseverlauf:
(Lima – Paracas – Nasca – San Fernnado – Lima)


Lima – Orakel Pachacamac – Tambo Colorado – Paracas – Paracas Nationalpark – Bahia de la Independencia – Nasca – Überflug Nascalinien – Ausgrabungsstätte Cahuachi –  Naturparasiese Juan de Marcona und Punta San Fernando – Nasca – Ica – Oase Huacachina – Lima

Diese besondere Kurzreise wird auf Anfrage an wenigen Termine vom deutschperuanischen Spezialisten Martin Harbaum im modernen 4×4 Allrad Fahrzeug geführt. Martin ist gleichzeitig Fahrer, da sonst kaum einer diese tolle Gegend kennt. Ein großer Teil des Reiseabschnitts zwischen Paracas und Ica, sowie Nasca und Punta San Fernando und Marcona und Nasco und Cahuachi wird durch die Wüste Offroad gefahren. Marines Leben, beeindruckende Küstenwüsten Landschaften, sowie sehenswerte alte Überbleibsel aus der Nascakultur sind Inhalt der Reise.

Reisetermine

Termine 2022 – 2023

Der Baustein kann an jedem Tag im Jahr gebucht werden. Muss aber mit größerem Vorlauf mit Martin Harbaum abgesprochen werden.

Sie übernachten in:

  • Paracas: 2 Meter Höhe
  • Nasca: 500 Meter Höhe

Inklusivleistungen

  • Ausflüge und Besichtigungen wie im Reiseverlauf beschrieben in modernen Fahrzeugen.
  • Alle Ausflüge und Exkursionen gemäß Programm
  • Alle Eintrittsgelder gemäß Programm
  • Alle Übernachtungen in den genannten oder ähnlichen. Hotels der Landeskategorie Mittelklasse 3-4*
  • Überflug über die Nascalinien (englischsprach. Erklärungen der Piloten)
  • 4 X Frühstück, 2 X Lunchbox,
  • Örtliche deutsch sprechende Reiseleitung
  • Reisepreis Absicherungsschein

Nicht enthalten

  • Nicht genannte Mahlzeiten und Getränke
  • Trinkgelder und persönliche Ausgaben
  • Reiseversicherungen

Teilnehmer

  • Mindestteilnehmerzahl: 2 Personen (1 Person gegen Aufpreis auf Anfrage möglich)

Auf der Reise übernachten Sie im folgenden oder ähnlichen Hotels netten Hotels der Mittelklasse 3-4*

Reiseverlauf

Tag 1Fahrt auf der Panamericana nach Paracas Ausgrabungsstätten Pachacamac und Tambo Colorado

Am frühen Morgen werden Sie von Ihrem Fahrer im Geländewagen im Hotel abgeholt und fahren zunächst auf der Panamericana gen Süden. Das heutige Ziel ist die Stadt Paracas, am Pazifki gelegen. Auf dem Weg dorthin besuchen Sie die Ausgrabungsstätte Pachacamac und zunächst das Museum, in dem die wichtigsten archäologischen Funde der Stätte gezeigt werden. Die Tour geht weiter durch den archäologischen Komplex, beginnend mit dem Tempel des Mondes zum Acllawasi auch Haus des Jungfrauen genannt und u.a. zum „bemalten“ Tempel. Danach fahren wir weiter nach Süden und erreichen nach einer kurzen Abzweigung die archäologische Stätte von „Tambo Colorado“, welche eine Inkasiedlung (1450) in der Provinz Pisco war. Der Name wurde wegen der Dominanz der roten Farbe an den Gebäuden gegeben. Es war eines der wichtigsten von den Inkas errichteten Zentren an der Küste. Nach dem Besuch der noch relativ unbekannten Stätte fahren wir noch ein Stück weiter und erreichen am Nachmittag unser heutiges Ziel, Paracas.Abfahrt nach der Stadt Paracas. Ankunft und Unterbringung im Hotel. Über Nacht.

(Der Tag beinhaltet kein Essen)

Tag 2Marines Leben beim Paracas Nationalpark Offroad Fahrt durch die Küstenwüste - Nasca

Nach dem Frühstück besuchen wir den Paracas Nationalpark, der auf der Paracas Halbinsel liegt und durch seine eindrucksvollen Wüsten und Küstenlandschaften beeindruckt. Bei der Tour werden einige sehr schöne Stopps mit tollen Ausblicken auf die einmalige wüstenartige Küstenlandschaft eingelegt. Am Anfang des Parks liegt das Museum Julio C. Tello mit interessanten Funden aus der Region und der Paracas Kultur. Nach dem Besuch des Paracas National Parkes fahren wir Offroad über Sandpisten durch das berühmte „Sandtal“ bis zur „Unabhängigkeits Bucht“, die ihren Namen der Befreiungs 2 Expedition von General Jose de San Martin verdankt, die dort begann. Diese Bucht hat einen langen, gerade Küstenlinie von 25 km und es liegen schöne Strände wie Caquio, Caclio, Carhuas, Tunga, usw. an denen wir vorbeikommen. Im Meer sind die Guano Inseln Independencia und Santa Rosita zu sehen. Nun ist es Zeit, um unsere Lunchbox am Meer zu probieren. Schließlich geht die Fahrt zunächst Offroad durch die Wüste weiter bis wir wieder die Panamericana erreichen und weiter in Richtung der Stadt Nazca fahren, wo wir am frühen Abend ankommen und übernachten werden.

(Der Tag beinhaltet ein Frühstück und eine Lunchbox)

Tag 3Überflug über die rätselhaften Nascalinien Zentrum der Nazca Kultur Cahuachi

Am Morgen, fahren wir gemeinsam zum Flughafen und Sie erleben einen unvergesslichen Rundflug über die berühmten Nazcalinien. Auf weiten kahlen Flächen zeichnen sich eigenartige Linien im Boden ab, die von der Deutschen Maria Reiche seit den 1940er Jahren erforscht wurden. Die gigantischen Linien (durchschnittlich 500 – 2000 Meter lang) und Tierdarstellungen (der Kondor erreicht eine Flügelspannweite von 180 Meter) können Sie am besten auf diesem Flug erkennen. Sie werden die Gelegenheit haben um die Tiere wie den Kolibri, den Affen, den Wal oder auch den Astronauten zu fotografieren. Nach dem Überflug der Nazca-Linien, beginnt die Besichtigung des archäologischen Komplexes (Pyramiden – Komplex)) von Cahuachi. Dies war ein religiöses und zeremonielles Zentrum der Nazca Kultur etwa 28 km von der Stadt Nazca entfernt und es wird von den Archäologen vermutet, dass von hier aus die Nazca-Linien geschaffen wurden Das Areal umfasst eine Fläche von etwa 24 Quadratkilometern und enthält sechs aus luftgetrockneten Ziegeln(Adobe) errichtete Stufenpyramiden. Die größte davon hat eine Höhe von etwa 30 Metern. Neben den Pyramiden befinden sich noch ca. 40 weitere Gebäudestrukturen. Es handelt sich damit um eine der größten Zeremonialstätten aus Sandstein, die aus der präkolumbischen Zeit bekannt sind. Die Blütezeit Cahuachis wird von 500 vor bis 500 nach Christus geschätzt. Wenn wir die Anlage genügend besichtigt haben fahren wir wieder zurück zum Hotel nach Nasca..

(Der Tag beinhaltet ein Frühstück)

Tag 4Nazca – Offroad zum National Reservat San Fernando San Juan de Marcona - Nazca

rüh am Morgen fahren wir unser 4×4 Geländewagen nach Süden entlang der Panamericana etwa 20 Kilometern um dann eine Offroad Abzweigung von 50 Kilometern zu nehmen, die uns in das National Reservat von San Fernando führt. Die Fahrt führt durch eine der trockensten Wüsten der Welt und führt durch eine schöne Mondlandschaft Sand und Stein Hügeln. Nach etwa 2 Stunden erreichen wir das Meer und fahren langsam hinunter in die Bucht von San Fernando. Diese wunderschöne Bucht ist die Zuflucht von einer Vielzahl von Tieren, wie im Fall des großen Andenkondor, der Seeotter, Humboldt-Pinguin, Ranken, Kormorane, peruanische Pelikane und Tausende von Seelöwen. Bei herrlichen Blicken aufs Meer können wir hier unsere Lunchbox genießen. Dann fahren wir weiter in Richtung des National Reservats von Punta San Juan de Marcona. Wir durchqueren den Ort und erreichen die Halbinsel, die einen größeren Strandbereich hat, wo wir verschiedene beeindruckende Felsformationen sehen, die wie der sogenannte Elefant, der Schildkröte verschiedene Tiere usw. Nach einem ganzen beeindruckenden Tag in der Wüste und am Meer fahren wir dann wieder zurück zum Hotel in Nazca.

(Der Tag beinhaltet ein Frühstück und eine Lunchbox)

Tag 5Nazca – Oase Huacachina - Rückfahrt nach Lima

Am Morgen fahren wir mit unserem 4×4 Geländewagen entlang der Panamericana wieder zurück nach Lima. Nach gut 2 Stunden erreichen wir Ica, der peruanischen Hauptstadt des Weines und des Piscos. In Ica fahren wir gleich weiter zur Oase Huacachina eine von hohen Sanddünen umgebene idyllische Oase, wo Zeit zum Entspannen oder für Besteigungen der attraktiven Sanddünen mit tollen Blicken zur Verfügung steht. Dann treten wir die Rückreise nach Lima an, die von Ica aus noch etwa 4-5 Stunden dauern wird. In Lima werden Sie zu Ihrem Hotel gebracht, wo ihr 5-tägiges Küsten und Wüstenabenteuer endet.

(Der Tag beinhaltet ein Frühstück)

Übersichtskarte